Zitate von Michael Köhlmeier

Die Sprache in der Politik? Ein Wettbewerb in Zynismus. Wenn ein Minister hergeht und ein Schild "Ausreisezentrum" über das Schild "Einreisezentrum" hängen lässt - das ist in unserer Zeit, in unserem Land an Zynismus schwer zu überbieten, da muss man in die dunkle Vergangenheit zurückschauen, um Ähnliches zu finden. Auf seinem Rachefeldzug ist dem Herrn Kickl jede Grauslichkeit recht. Ich verachte diesen Menschen, und ich verachte, wer ihn losschickt und sich hinter ihm versteckt und der, wenn sich das Blatt wendet, so tut, als hätte er an diesem Menschen gewürgt wie an dem Fetten, das einem im Hals steckt. Aber wenn es ein "ganz normaler Vorgang" ist, fünf Festplatten, die im Besitz der Republik Österreich sind, unter falschem Namen schreddern zu lassen und dafür nicht zu bezahlen, dann - nein, wir wundern uns nicht mehr.

Informationen über Michael Köhlmeier

Schriftsteller, debütierte mit dem Roman "Der Peverl Toni und seine abenteuerliche Reise durch meinen Kopf"/1982, "Die Figur"/1986, "Spielplatz der Helden"/1988, "Kalypso"/1997, "Calling"/1998, 34. "Anton-Wildgans-Preisträger"/1997 (Österreich, 1949).


Michael Köhlmeier · Geburtsdatum

Michael Köhlmeier ist heute 74 Jahre, 4 Monate, 17 Tage oder 27.168 Tage jung.

Geboren am 15.10.1949 in Hard (Vorarlberg)
Sternzeichen: ♎ Waage


Weitere 11 Zitate von Michael Köhlmeier

  • 1 (current)