Wer sich die Ohren zuhält, hat die Hände nicht mehr frei. Wolfgang Eschker