Zitat von Paul Claudel


Zitat des Augenblicks

Der Theorie zufolge ist Kunst die Offenbarung eines Wesensmerkmals des menschlichen Geistes - Offenbarung des Schönen (das Wahre, das Gute und das Schöne bilden eine Dreiheit). Kunst ist Ausdruck des Endlichen im Unendlichen usw. usw., wie all dieser Humbug lautet, auf den man einen ordentlichen Schwätzer nur hinzulenken braucht, um ihm Gesprächsstoff bis zum Abend zu liefern. All das klingt sehr erhaben und großartig, ist aber höchst verworren und läuft letztlich darauf hinaus, daß Kunst alles ist, was den Menschen Spaß macht. Und leider erweist es sich als völlig unmöglich, mit dieser Definition Kunst von Ballett, Kochkunst und der Tätigkeit eines Haarkünstlers abzugrenzen.

Graf Leo Nikolajewitsch TolstoiSchriftsteller, "Sewastopol", "Krieg und Frieden", "Anna Karenina", "Wieviel Erde braucht der Mensch...